Sie haben Ihren Adblocker auf unserer Seite aktiviert. Bitte deaktivieren Sie diesen für SZ.de! mehr zum Thema

bedeckt München 17°
  • Chronologisch
  • Relevanz
329A9800A29FB4E5
Missbrauch im US-Turnen Es wurden Kinderseelen zerstört

Der Skandal um sexuellen Missbrauch im US-Turnen offenbart, was im Sport an vielen Stellen im Argen liegt. Es geht vor allem ums Geschäft - und nicht um das Wohl der Athleten. Kommentar von Joachim Mölter

dpa_5F9A46003C8BA8FA
FC Bayern Das Grundgesetz vom Tegernsee

Der FC Bayern führt ein Leben zu eigenen Bedingungen - das geben Hoeneß und Rummenigge bei ihrem Auftritt klar zu erkennen. Die Würde des Vereins ist an diesem Tag antastbar geworden. Kommentar von Christof Kneer

Sta.-Landtagswahl_2018_4
Wahlergebnis Drei Starnberger im Bezirkstag

Neben Direktkandidat Harald Schwab aus Gilching ziehen die Starnbergerin Martina Neubauer (Grüne) und Rainer Gross (AfD) aus Gauting ins Gremium ein. Von Armin Greune, Starnberg

Logo_1500x1500_aufdenpunkt
SZ-Podcast "Auf den Punkt" Das Ende der Volksparteien?

Union und SPD liegen zusammen nur noch bei 39 Prozent. Hat das Modell Volkspartei ausgedient? Zumindest vorläufig, sagt Ferdos Forudastan.

catherina.hess_c2_20181018151201
Crönlein Von stillen Örtchen zum verwunschenen Café

Das Crönlein am Nockherberg war früher eine öffentliche Toilette. Jetzt gibt es Drinks, Dinkel-Waffeln - und manchmal auch Konzerte. Von Magdalena Latz

Explosionsgefahr Gefährliche Chemikalien aus Pullacher Gymnasium abtransportiert

Spezialkräfte sprengten die Behälter in einer Kiesgrube. Die laute Explosion schreckte Anwohner im Münchner Westen auf. Von Irmengard Gnau, Pullach

100 Monster bei Halloween auf Burg Frankenstein (Vorschaubild) Video
100 Monster bei Halloween auf Burg Frankenstein

Video Rund 100 Zombies, Hexen und Monster verwandeln Burg Frankenstein bei Darmstadt zu Halloween in ein gruseliges Spektakel. Dabei sind die Zuschauer selbst der "Walking Act".

CSU und Freie Wähler beginnen Koalitionsverhandlungen (Vorschaubild) Video
CSU und Freie Wähler beginnen Koalitionsverhandlungen

Video Noch im Oktober soll das Bündnis stehen. Als Konfliktpunkte gelten ein Ausbau des Münchner Flughafens und der Bau von Stromtrassen von Norddeutschland nach Bayern.

3erCollage_t_prw Bilder
Promis der Woche Verlobt, verneint, verzaubernd

Bilder Lady Gaga verkündet ganz nebenbei, zu heiraten. Rihanna weigert sich beim Super Bowl aufzutreten und Prinz Harry und Herzogin Meghan begeistern Down Under - weil sie mehr als nur ein royales Duo sind.

509931-01-02
Journalisten-Verband "Kein Katzbuckeln vor dem FC Bayern"

Der Deutsche Journalisten-Verband weist die Medienschelte des FC Bayern zurück. In Wimbledon wird im fünften Ssatz künftig ein Tiebreak eingeführt. Meldungen im Überblick

Koalitionsverhandlungen "Noch keinerlei Zugeständnisse"

Der FW-Abgeordnete Benno Zierer fordert von einer künftigen Landesregierung weiter ein klares Nein zur Startbahn Von Laura Dahmer, Freising

201018_Peanuts_02 Bilder
Dilbert, Peanuts & Co. Umzingelt von Schluchtenkatzen

Bilder Simon macht sich Sorgen. Große Sorgen. Und bei Dilbert geht es um genaue Zeitangaben. Viel Spaß mit unseren Comics!

75304943-BE50-4671-AC15-F758164C1401
Afghanistan Wählen gehen, trotz Tod und Terror

17 Jahre nach dem Sturz der Taliban ist Afghanistan von Stabilität weit entfernt. Die Extremisten bedrohen alle, die sich an die Urnen trauen. Gerade deshalb wollen junge Afghanen zur Wahl gehen. Von Tobias Matern

110422499
Toter Häftling in NRW Was wir über den Fall Amed Amed wissen

Was genau ist in der Zelle in der JVA Kleve passiert? Hat der Häftling selbst ein Feuer entfacht? Warum wird den Behörden Versagen vorgeworfen? Antworten auf die wichtigsten Fragen. Von Jana Anzlinger und Anne Kleinmann

dpa_1495F0006760ACC2 Video
Medienschelte beim FC Bayern "Nur noch Abrechnung mit einzelnen Spielern"

Video In einer denkwürdigen Pressekonferenz haben die Bayern-Bosse zum Rundumschlag gegen die Medien ausgeholt. Karl-Heinz Rummenigge bemängelte die überzogene Kritik an Spielern des Rekordmeisters, dagegen rechnete Uli Hoeneß mit der Leistung von Ex-Spieler Juan Bernat ab.